Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Smartphone, Staubsauger, Standmixer: Was waren die Umsatztreiber 2018?

05.03.2019

Foto: Africa Studio/shutterstock.com

 

Aktuelle Zahlen liefert der Home Electronics Market Index (HEMIX)

Der Home Electronics Markt in Deutschland wächst weiter stabil. Bei einem Plus von 1,4 Prozent in 2018 wurde ein Umsatzvolumen von insgesamt 42,4 Milliarden Euro erreicht. Der Produktbereich der Smartphones verzeichnete den größten Anstieg. Zudem sind die Segmente OLED- und große TV-Geräte, Soundbars, vernetzte Audio Home Systems, Audio-/Video-Zubehör und Wearables aus dem Consumer Electronics-Segment sowie die Elektro-Kleingeräte gewachsen.

Alle Zahlen auf einen Blick

  • Consumer Electronics: + 2 %
  • Private Telekommunikation: + 12,4 % 
  • Klassische Unterhaltungselektronik: - 6,6 % 
  • Privat genutzte IT-Produkte: - 2,4 % 
  • Elektro-Hausgeräte: + 0,7 %
  • Elektro-Großgeräte: - 1,6 %
  • Elektro-Kleingeräte: + 3,2 %

Die Umsatzentwicklung der einzelnen Segmente von 2017 bis 2019 sind HIER in einer anschaulichen Infografik dargestellt.

Prognose 2019: Stabile Entwicklung erwartet

Für das laufende Jahr wird insgesamt eine stabile Umsatzentwicklung für den Home Electronics Markt erwartet. Großformatige TV-Geräte und das Audio-Segment werden sich weiterhin positiv entwickeln. Der private Markt für Smartphones wird sein Wachstum 2019 fortsetzen können. Für den Bereich der privat genutzten IT-Geräte wird auch dieses Jahr ein leichter Rückgang erwartet. Ebenso wird bei den Elektrogeräten eine ähnliche Entwicklung wie 2018 vorausgesehen. 

Weiterführende Informationen finden sich HIER im Home Electronics Market Index.

Quelle: gfu/GfK

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Mindestvergütung für Azubis ab 2020

Foto: Africa Studio/Shutterstock.com Bundeskabinett beschließt eine Mindestausbildungsvergütung für Lehrlinge und stimmt damit das Handwerk kritisch Der Mindestlohn für Auszubildende soll zukünftig staatlich geregelt...

Weiter lesen

Mindestlohn: Elektroniker können sich bald über mehr Geld freuen

Foto: pixabay.comZum 1. Januar 2020 soll der Mindestlohn für Elektroniker um 4,4 Prozent ansteigen und bis 2024 sogar jährlich erhöht werden Ursprünglich wurde der Mindestlohn im Elektrohandwerk am 1. Juni 1997 eingeführt....

Weiter lesen

Digitale Sprachassistenten

Foto: Zapp2Photo/Shutterstock.comWer interessiert sich für Alexa, Siri & Co.? Sprachassistenten gewinnen weiterhin an zunehmender Beliebtheit. Besonders für die Werbeindustrie sind die digitalen Assistenten von hoher...

Weiter lesen

4. Digitalsymposium des e-ThinkTank MITEGRO:

Digitale Transformation braucht analoges Handeln Unter dem Motto "Digitale Neuausrichtung durch analoges Handeln!" bringt der e-ThinkTank MITEGRO am 7. Mai 2019 im Berliner EUREF-Campus Hersteller und Großhändler der...

Weiter lesen