Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Immer mehr Lithium-Ionen-Akkus landen auf dem Müll

20.12.2018

Aufladung eines E-AutosFoto: navee sangvitoon/shutterstock.com

 

Für die Entsorgung von Lithium-Ionen-Akkus aus Handy und Co hält die EU eine Vorschrift bereit....

Smartphone, Akkusauger, Solarspeicher, Pedelec, E-Auto – sie alle nutzen als Energiespeicher einen modernen Lithium-Ionen-Akku. Seine Vorteile: Er ist leicht, speichert im Verhältnis zu seiner Größe viel Energie und ist inzwischen kostengünstig herzustellen. Einziges Problem: Es gibt immer mehr Akkus, die später entsorgt werden müssen. Und dafür gibt es keine einheitliche Vorschrift.

EU-Batterierichtline gilt nur für Smartphone und Co
Bisher gibt es nur die EU-Richtlinie 2006/66/EG zum Umgang mit Akkus und Batterien aus Geräten wie Smartphone und Akkuschrauber. Die Richtlinie soll eine ordnungsgemäße Entsorgung der in den Batterien und Akkus enthaltenen umwelt- und gesundheitsschädlichen Stoffe wie Blei gewährlisten. Ziel ist, eine europaweite Entsorgungsquote von mindestens 45 Prozent zu erreichen – was aktuell nur knapp der Hälfte der EU-Staaten gelingt. Die EU-Richtlinie gilt aber nur für die Entsorgung von Akkus und Batterien aus Kleingeräten. In der Regel müssen diese Energiespeicher über Sammelsysteme dem Recyclingkreislauf zugeführt werden.

Keine Vorschrift für Akkus aus Pedelec und E-Auto
Für Industrie-Akkus gibt die Richtlinie keine weitreichenden Entsorgungsvorschriften. Zu diesen Akkus gehören zum Beispiel Stromspeicher für Solaranlagen und Notstromanlagen beispielsweise in Krankenhäusern sowie die Akkus von Pedelecs und E-Autos. Die Richtlinie schreibt lediglich vor, dass diese Batterien und Akkus weder deponiert noch verbrannt werden dürfen. 

Mit dem Umstieg auf nachhaltig erzeugte Energie wird der Bedarf an Lithium-Ionen-Akkus weiter steigen – und damit auch später das Entsorgungsproblem. Hier besteht also dringender Handlungsbedarf!

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Preise für Solarstromspeicher sinken

Foto: dslaven/shutterstock.com Batteriespeicherpreise in den letzten fünf Jahren mehr als halbiert Innerhalb von nur zwei Jahren hat sich der deutsche Heimspeichermarkt verdoppelt. Die Nachfrage nach Solarstromspeichern...

Weiter lesen

Neue Regelung für E-Ladesäulen

Ab 1. April 2019 sind geeichte Messgeräte vorgeschrieben Bislang wurde das Betanken eines Elektroautos nach Zeit und nicht nach Lademenge abgerechnet. Das soll sich bald ändern, denn ab dem 1. April müssen dem neuen...

Weiter lesen

Deutscher E-Planer-Preis 2019

Jetzt bewerben! Ausgezeichnet werden Planungsleistungen im Bereich der Elektroplanung, die eine innovative Lösung für eine Aufgabe in der Gebäudetechnik hervorgebracht haben. Beispiele:Elektroprojekte, die helfen, die...

Weiter lesen

Haftung beim Vertrieb von Elektro- und Elektronikgeräten kann auch Händler treffen

Wann gilt ein Händler als Hersteller und was hat er zu beachten? Registrierungspflicht des Herstellers Gemäß des Elektrogesetzes sind in erster Linie Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten verpflichtet, diese bei...

Weiter lesen