Witte GmbH

Aktuelle Meldung

E-Autos sollen als Dienstwagen gefördert werden

02.08.2018

Foto: wellphoto/shutterstock.com

 

Bundesregierung plant Subventionen für Elektro-Dienstwagen

Das Bundeskabinett hat am 1. August eine steuerliche Begünstigung von Elektro- und Hybridfahrzeugen beschlossen, die als Dienstwagen genutzt werden. Dabei gilt: Je teurer das Auto, desto größer der Vorteil.

Ein Arbeitnehmer, der den Firmenwagen privat fährt, muss dann monatlich nur noch den halben Satz als geldwerten Vorteil versteuern, sprich 0,5 Prozent des Listenpreises statt ein Prozent. Bei einem Preis von 50.000 Euro wären dann nur 250 Euro statt 500 Euro Steuer pro Monat fällig. Die Neuregelung gilt für Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge, die vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2021 angeschafft oder geleast werden. Die Länder im Bundesrat müssen jedoch noch zustimmen.

Mit der steuerlichen Förderung will die Regierung Elektromobilität in Deutschland attraktiver machen. Denn bislang wählen Unternehmen häufig Dieselautos als Firmenwagen. „Damit sich das ändert, müssen E-Autos finanziell attraktiver werden. Das neue Steuerprivileg ist dabei ein wichtiger Baustein“, kommentiert Stefan Kapferer, Chef des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Private Ladesäulen fördern

„Genauso notwendig wäre es allerdings, die Steuer- und Abgabenlast auf Strom zu senken," erklärt Kapferer. Das wäre besonders wichtig, um Strom als Treibstoff und damit die Elektromobilität insgesamt gegenüber Benzin- und Diesel konkurrenzfähig zu machen. Die Stromsteuer sollte daher deutlich gesenkt werden, fordert der BDEW-Chef.

Die Bundesregierung sollte laut BDEW den Aufbau der öffentlichen Lade- und Tankinfrastruktur weiter vorantreiben. Da rund 80 Prozent der Ladevorgänge im privaten Raum stattfinden, sollte die Bundesregierung in einem zusätzlichen Förderprogramm private und gewerbliche Lösungen für die Ladeinfrastruktur berücksichtigen.

Quelle: photovoltaik.eu

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

11.10.2018

Altersgerecht und zukunftsorientiert

Foto: wavebreakmedia/shutterstock.com ZVEI fordert Energiewende im Einklang mit zukunftssicherem Wohnen Kürzlich nannte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) leistungsfähige Stromnetze...

Weiter lesen

09.10.2018

Bafa fördert über 80 000 Elektroautos

Foto: moreimages/shutterstock.com Die Nachfrage nach Elektroautos verteilt sich gut über Deutschland Die Zahl der Anträge auf eine Förderung für Elektroautos hat die Marke von 80 000 überschritten. Das Bafa hat außerdem...

Weiter lesen

04.10.2018

Überzeugt vom e-masters Vorteilskonzept

Bild oben: Das Team von TNG, Bild unten: Für die persönliche Beratung in Versicherungsfragen war Sven Thometzki vom e-masters Vorteilspartner VGV bei Muhammed Tungüc TNG Elektrotechnik, Linsengericht Die Ausbildung zum...

Weiter lesen

04.10.2018

Smart heißt nicht immer auch sicher

Foto: Sergey Nivens/shutterstock.comEuropäischer Versichererverband warnt vor Smart Home-Angeboten zum Selbsteinbau Smart Home boomt weiter. Allerdings hat der europäische Versichererverband IE jetzt die Nutzen und Risiken...

Weiter lesen