Witte GmbH

Daten- und Netzwerktechnik, Smart Home-Kampagne von e-masters

2 x 1.000 Spots auf 6 TV-Sendern

Diese zwei TV-Kampagnen für Elektro-Fachbetriebe erreichten über 60 Millionen Zuschauer.

Die Zahlen sind beeindruckend: 1 Thema, 3 verschiedene Spots, ca. 2x1000 Schaltungen auf 6 Sendern in jeweils zwei Monaten und eine Reichweite von über 60 Millionen Menschen in der relevanten Zielgruppen.

Diese Eckdaten der TV-Kampagnen markieren den vorläufigen Höhepunkt in der Erfolgsgeschichte der e-masters Initiative „intelligent modernisieren“, die die führende Marketing- und Dienstleistungskooperation für Elektro-Fachbetriebe im deutschsprachigen Raum vor drei Jahren ins Leben gerufen hat. Mit an Bord sind alle Markenpartner, die in der elektrotechnischen Sanierung und Modernisierung Rang und Namen haben. Gemeinsam mit den mehr als 2.400 e-masters Mitgliedern wollen sie Haus- und Wohnungsbesitzer davon überzeugen, dass gutes und sinnvolles Modernisieren mit der Elektrotechnik steht und fällt. Und dass es dafür innovative und zuverlässige Produkte und Systeme ebenso braucht wie erstklassige Fachbetriebe, die diese Technik sauber, schnell und funktionsfähig beraten und installieren können.

Thematisch fokussiert die Initiative „intelligent modernisieren“ auf vier Kernbereiche: „Sicherheit und Funktionalität“, „Innovation und Komfort“, „Altersgerecht und zukunftsorientiert“ sowie „Energieeffizienz und Umweltbewusstsein“. Die Kommunikation ist crossmedial angelegt: Zentrale Informationsplattform ist die Internetseite www.intelligent-modernisieren.de. Hier finden Interessierte alles zum Thema – von aktuellen Neuigkeiten, Energiesparratgebern und Download-Services über verständliche Erklärvideos und Produktlösungen der Hersteller bis zur Adresse des nächsten Elektro-Fachbetriebs vor Ort. Dort empfehlen sich die teilnehmenden Fachbetriebe als „Local Heroes“ für intelligentes Modernisieren mit Plakaten, Flyern, Anzeigen und Schaufensterdisplays.

Die besonderen Stärken dieser 3-Wege-Kommunikation sieht e-masters Geschäftsführer Jens Gorr in der Konzentration auf ein einziges Thema sowie im crossmedialen Vorgehen: „Im Kern unserer Initiative steht ein großes Nutzenversprechen: Wertsteigerung der Immobilie durch intelligente Modernisierung. Das ermöglicht uns, die Spots im Fernsehen kurz und knackig zu halten und die Kommunikation der Details über weniger kostenintensive Medien laufen zu lassen. Denn auf allen von uns bespielten Kanälen zeigen wir, dass aktuelle, sinnvoll geplante und richtig eingesetzte Elektrotechnik Dreh- und Angelpunkt für eine nachhaltige und zukunftsfähige Modernisierung von Gebäuden ist.“

TV-Spots der Kampagne

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Nachhaltiges Handeln wird belohnt

Elektromobilität, Fotovoltaik, Stromspeicher: So können Elektro-Fachbetriebe steuerlich profitieren Damit Deutschland zum Leitmarkt für die Elektromobilität wird, beschloss die Bundesregierung über die bereits bestehenden...

Weiter lesen

Gesetzliche Arbeitszeit wird verlängert

Bild: pixabay.comSystemrelevante Berufe können in der Corona-Krise täglich bis zu zwölf Stunden lang arbeiten In bestimmten Berufen soll die tägliche Arbeitszeit auf bis zu zwölf Stunden ausgedehnt werden können. Das...

Weiter lesen

Kurzarbeitergeld für Azubis

Das ist zu beachten Nahezu in allen Branchen melden Betriebe derzeit Kurzarbeit an. Das trifft auch viele Ausbildungsverhältnisse. Bekommen Azubis ebenfalls Kurzarbeitergeld? In bestimmen Fällen ist das möglich, wie die...

Weiter lesen

Auswirkungen im Elektrohandwerk bereits spürbar

Ergebnisse der ZVEH-Umfrage zur Corona-Krise Bei der im Februar 2020 vom ZVEH durchgeführten Frühjahrskonjunkturbefragung herrschte noch großer Optimismus. Mittlerweile wirkt sich die Corona-Krise jedoch auch auf die...

Weiter lesen