Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Haftung beim Vertrieb von Elektro- und Elektronikgeräten kann auch Händler treffen

12.03.2019

 

Wann gilt ein Händler als Hersteller und was hat er zu beachten?

Registrierungspflicht des Herstellers

Gemäß des Elektrogesetzes sind in erster Linie Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten verpflichtet, diese bei der Stiftung EAR zu registrieren. Die Registrierung umfasst die Zuordnung des jeweiligen Produkts zu einer bestimmten Geräteart und Marke. Wird dies unterlassen, trifft die Haftung hierfür auch den Händler, der die betroffenen Produkte vertreibt.

Das OLG Hamm sieht es als Pflicht des Händlers, das Vorhandensein der nötigen Registrierung zu kontrollieren. Unterlässt der Händler die Kontrolle, handelt er fahrlässig und kann zum einen, für den Vertrieb nicht registrierter Geräte und zum anderen, für die fehlende Registrierung haftbar gemacht werden.

Registrierungspflicht des Vertreibers

Achtung: Auch Händler können in manchen Fällen als Hersteller gelten und müssen somit die Verpflichtungen der Hersteller einhalten. Dies betrifft Händler, die:

  • Elektro- oder Elektronikgeräte anderer Hersteller unter eigenem Namen oder Marke in Deutschland anbieten oder gewerbsmäßig weiterverkaufen, ohne dass der Name oder die Marke des eigentlichen Herstellers auf dem Gerät erscheint

  • Elektro- oder Elektronikgeräte aus einem anderen Mitgliedstaat der EU oder aus einem Drittland erstmals auf dem deutschen Markt anbieten

  • in einem anderen EU-Staat oder Drittland niedergelassen sind und Elektro- oder Elektronikgeräte direkt Endnutzern in Deutschland anbieten

Auch sind Händler haftbar, die schuldhaft (vorsätzlich oder fahrlässig) neue Elektro- und Elektronikgeräte von nicht ordnungsgemäß registrierten Herstellern zum Verkauf anbieten.

Wann handelt der Vertreiber fahrlässig?

Fährlässig handelt der Vertreiber oder Händler, wenn er aufgrund mangelnder Sorgfalt nicht erkennt, dass er Geräte nicht registrierter Hersteller anbietet.

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Mindestvergütung für Azubis ab 2020

Foto: Africa Studio/Shutterstock.com Bundeskabinett beschließt eine Mindestausbildungsvergütung für Lehrlinge und stimmt damit das Handwerk kritisch Der Mindestlohn für Auszubildende soll zukünftig staatlich geregelt...

Weiter lesen

Mindestlohn: Elektroniker können sich bald über mehr Geld freuen

Foto: pixabay.comZum 1. Januar 2020 soll der Mindestlohn für Elektroniker um 4,4 Prozent ansteigen und bis 2024 sogar jährlich erhöht werden Ursprünglich wurde der Mindestlohn im Elektrohandwerk am 1. Juni 1997 eingeführt....

Weiter lesen

Digitale Sprachassistenten

Foto: Zapp2Photo/Shutterstock.comWer interessiert sich für Alexa, Siri & Co.? Sprachassistenten gewinnen weiterhin an zunehmender Beliebtheit. Besonders für die Werbeindustrie sind die digitalen Assistenten von hoher...

Weiter lesen

4. Digitalsymposium des e-ThinkTank MITEGRO:

Digitale Transformation braucht analoges Handeln Unter dem Motto "Digitale Neuausrichtung durch analoges Handeln!" bringt der e-ThinkTank MITEGRO am 7. Mai 2019 im Berliner EUREF-Campus Hersteller und Großhändler der...

Weiter lesen