Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Gefahren durch schadhafte Elektroinstallationen im Altbau

21.06.2019

Fotos: Thomas Skjaeveland und Yunava1/shutterstock.com

Alte Leitungen können ein Sicherheitsrisiko sein

Über 10 Millionen Wohnungen in Deutschland sind älter als 60 Jahre. Und oftmals verbergen die Wände eine lauernde Gefahr: veraltete Elektroinstallationen, die bei weitem nicht dem heutigen Standard entsprechen. Denn zum einen ist der Bedarf an Steckdosen in einer Wohnung gestiegen, zum anderen leidet die Sicherheit unter der veralteten Technik. Denn auch Elektroleitungen unterliegen dem Verschleiß.

Aber veraltete Elektroinstallationen sind in zahlreichen Altbauten noch weit verbreitet. Durch Verschleiß und meist zu schwach ausgelegte Leitungen entsteht ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Kabelbrände drohen. Denn sind zu viele Geräte an einem Stromkreis angeschlossen, kann das zu einer Überlastung führen. So sieht man häufig in älteren Gebäuden beispielsweise aneinander gereihte Verlängerungskabel.

Darüber hinaus büßen die Bewohner an Komfort ein. Eine Neuinstallation der Elektrik führt immer zu einer Wertsteigerung der Immobilie.

Quelle: ratgeber-alltag.de

Unser Tipp: Informieren Sie sich auf INTELLIGENT MODERNISIEREN.

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Einkaufsberater für Endverbraucher und Handel

Foto: Zapp2Photo/shutterstock.comNeuer Pocket Guide "Künstliche Intelligenz" In vielen professionellen Bereichen gibt es sie schon länger – nun hält die Künstliche Intelligenz (KI) Einzug in den Alltag. KI-Funktionen...

Weiter lesen

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Foto: dslaven/shutterstock.comNeues Webangebot für Experten Informationen rund um den energetischen Bau- und Sanierungsprozess: Das FEBS dient als Nachschlagewerk zu wichtigen Fakten, aber auch als Übersicht für verschiedene...

Weiter lesen

Sicherheitstechnik boomt

Foto: Billion Photos/shutterstock.comMarkt für elektronische Sicherheitstechnik wächst weiter Der Markt für elektronische Sicherheitstechnik verzeichnete 2018 in Deutschland ein stabiles Wachstum. Der Umsatz legte im...

Weiter lesen

Geringfügige Beschäftigung im Handwerk

Foto: Photodiem/shutterstock.comNeue Obergrenze bei Midijobs Seit dem 1. Juli 2019 gilt für sogenannte Midijobs eine neue Obergrenze. Sie liegt nun bei 1.300 Euro (vorher 850 Euro). Davon profitieren vor allem Arbeitnehmer....

Weiter lesen