Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Elektro-Hausgeräte mit Umsatzplus im ersten Halbjahr

28.08.2019

Foto: ktasimar/shutterstock.com

gfu veröffentlicht Home Electronics Market Index 2019

Der Markt für Home Electronics-Produkte (HE), dargestellt im HEMIX, Home Electronics Market Index, bewegt sich im ersten Halbjahr 2019 mit einem geringem Minus von 1,4 Prozent leicht unter Vorjahres-Niveau. So wurde in den Monaten Januar bis Juni 2019 ein Gesamt-Umsatzvolumen von 19,2 Milliarden Euro erreicht.

Entwicklung bei Consumer Electronics

Mit einem Umsatz von rund 12,3 Milliarden Euro weist der Bereich Consumer Electronics im ersten Halbjahr 2019 ein Minus von 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahrszeitraum auf.

Im Bereich der Unterhaltungselektronik wurde im ersten Halbjahr 2019 mit Fernsehgeräten ein Umsatz von knapp 1,7 Milliarden Euro (-10,1 %) erzielt. Die verkaufte Stückzahl sank um 1,5 Prozent auf drei Millionen TV-Geräte. Im Home Audio Segment wurde ein Umsatzminus von 6,5 Prozent auf 476 Millionen Euro verzeichnet. Mit einem Umsatz von 531 Millionen Euro (+20,2 %) setzte dagegen die Produktsparte Audio-/Video-Zubehör ihren Wachstumskurs auch im ersten Halbjahr 2019 fort.

Bei den Produkten der privat genutzten Telekommunikation generierten die Core Wearables mit 401 Millionen Euro erneut einen deutlichen Umsatzzuwachs um 42,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Entwicklung bei Elektro-Hausgeräten

Beide Elektro-Hausgeräte-Segmente zeigten im ersten Halbjahr 2019 erneut eine positive Entwicklung: Elektro-Großgeräte verzeichneten ein Umsatzplus von 1,7 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro, die Elektro-Kleingeräte generierten einen Zuwachs um 7,1 Prozent und 2,6 Milliarden Euro Umsatz.

Prognose Gesamtjahr

Für das laufende Jahr prognostizieren die Marktforscher eine stabile Entwick-lung für den Gesamtmarkt mit Home Electronics-Produkten. Dabei wird das Segment der Consumer Electronics um zwei Prozent im Umsatz zurückgehen, während für die Elektro-Groß- und Kleingeräte ein Wachstum um zwei bzw. sechs Prozent vorausgesagt wird.

Die Marktzahlen der HE-Branche werden von der gfu Consumer & Home Electronics GmbH sowie der GfK Retail and Technology GmbH gemeinsam einheitlich für alle Marktteilnehmer in Form des offiziellen Home Electronics Market Index HEMIX erhoben und in Kooperation mit dem Bundesverband Technik des Einzelhandels (BVT) für jedes Quartal veröffentlicht.

Die kompletten Daten des HEMIX stehen auf den Web-Seiten der beteiligten Partner zur Verfügung.

www.gfu.de

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Energiespartipps für Gewerbebetriebe

Foto: Oleksiy Mark/shutterstock.comMit Energieoptimierung bei Rekordstrompreisen im Jahr 2020 sparen Das neue Jahr bringt hohe Strompreise mit sich. Auch wenn diese hauptsächlich die privaten Verbraucher zu spüren bekommen,...

Weiter lesen

Mehr Ladestationen für Elektroautos

Foto: roibu/shutterstock.comEine Million öffentliche Ladepunkte sollen entstehen Wer sein Elektroauto nicht laden kann, wird sich keins kaufen. Bis 2030 sollen deshalb in Deutschland eine Million öffentliche Ladepunkte...

Weiter lesen

Vernetzung: Smart Living

Foto: ESB Professional/shutterstock.comAnwendungen deutscher Anbieter bevorzugt Die Mehrheit der Menschen in Deutschland (55,8 Prozent) bevorzugt Smart-Living-Anwendungen eines deutschen Anbieters gegenüber Angeboten zum...

Weiter lesen

Deutscher E-Planer-Preis 2020

Jetzt bewerben! Der Deutsche E-Planer-Preis startet in eine neue Runde. Mit der Auszeichnung möchte der Elektropraktiker auch in diesem Jahr die Arbeit der Fachplaner sichtbar machen und würdigen. Denn wenn ein Bauprojekt...

Weiter lesen