Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Das Aus für energiereiche Leuchtmittel

08.12.2020

Ab dem 01. September 2021 dürfen Kompaktleuchtstofflampen mit integrierten Vorschaltgerät (besser bekannt als Energiesparlampen) nicht mehr in den Verkehr gebracht werden! Besondere Relevanz hat die Tatsache, dass lineare T8 Leuchtstofflampen und die meisten Typen der beliebten Halogenleuchtmittel ab dem 01. September 2023 vom Verbot betroffen sind.

Stichtag: 01. September 2021

  • Kompaktleuchtstofflampen mit integriertem Vorschaltgerät / E27, E14, usw.
  • Halogenleuchtmittel mit Reflektor GU5,3, GU4 usw.
  • Halogenleuchtmittel linear mit R7s Fassung über 2700lm (entspricht ca. 140 Watt)

Stichtag: 01. September 2023

  • Alle restlichen Kompaktleuchtstofflampen
  • Alle restlichen lineare Halogenleuchtmittel mit R7s Fassung unter 2700lm
  • Lineare Leuchtstofflampen (T5)*
  • Kreisförmige Leuchtstofflampen
  • Hochdruckentladungslampen (HQI)*
  • Alle restlichen Kompaktleuchtstofflampen
  • Alle restlichen lineare Halogenleuchtmittel mit R7s Fassung unter 2700lm
  • Lineare Leuchtstofflampen (T5)*
  • Kreisförmige Leuchtstofflampen
  • Hochdruckentladungslampen (HQI)*

*Weitere Informationen finden Sie auf den entsprechenden Websites der Hersteller.

Spezialleuchten, wie z.B. Leuchtmittel für Notbeleuchtungsanlagen, Signalbeleuchtung und Spezialleuchtmittel für Theater- und Fernsehstudios sind von der Regelung ausgenommen.

 

Weitere wichtige Ausnahmen sind:

  • Leuchtmittel unter 60 Lumen oder über 82.000 Lumen
  • Leuchtmittel mit einem Lichtkegel unter 10°
  • Infrarot Leuchtmittel mit z.B. E27 Fassung (Tieraufzucht)
  • UV-Leuchtmittel ( > 2mW/klm)
  • Spezialleuchtmittel (Pizzaöfen, Backöfen, oder Signalbeleuchtung)

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an die Kollegen vom Handel!

Quelle: licht.de

 

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

WITTE Weekend Deal Auslosung - Dezember 2020

Das Gewinnlos für den Monat Dezember wurden gezogen.

Weiter lesen

Bundeswirtschaftsministerium veröffentlicht finale Kriterien für Corona-Überbrückungshilfen

Wer antragsberechtigt ist und welche Zuschüsse zu erwarten sind Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 8. Juli die finalen Kriterien und Informationen zum Antragsverfahren für die Überbrückungshilfen im Kontext der Coronakrise...

Weiter lesen

Neuheiten im Urlaubsrecht

Bild: Pixabay.comPersonalverantwortliche sollten stets informieren und ihr Urlaubsmanagement entsprechend anpassen. Es ist nicht leicht beim Urlaubsrecht immer auf dem neusten Stand zu sein. Immer wieder werden die Rechte und...

Weiter lesen