Witte GmbH
Aktuelle Meldung

Azubi-Start in deinem Fachbetrieb: Was am 1. Tag wichtig ist!

08.07.2024

Ein gelungener Start legt die Basis für eine erfolgreiche Ausbildung. Dies gilt bereits ab dem 1. Tag.

Ein gelungener Start legt die Basis für eine erfolgreiche Ausbildung. Dies gilt bereits ab dem 1. Tag.

Willkommen an Bord! Der Start des neuen Auszubildenden in deinem Handwerksbetrieb ist ein großer Moment – für den Azubi und für dich. Die Eindrücke vom ersten Tag bleiben lange in Erinnerung. Ein reibungsloser Start schafft Vertrauen und Sicherheit.

Der erste Tag beim Azubi - darum ist er so wichtig

Die Ausbildung beginnen. In einen neuen Lebensabschnitt starten. Das Team kennenlernen. Am 1. Tag gehen den meistens Azubis viele Fragen durch den Kopf. Wie sieht mein Arbeitsplatz aus? Wer sind meine Ansprechpartner? Was erwartet mich in den ersten Stunden und Tagen?

Ohne klare Antworten entstehen Unsicherheiten. Der Einstieg fällt schwerer. Zudem möchten Azubis am ersten Tag einen guten Eindruck hinterlassen. Sind aber oftmals nervöser und angespannter als im Bewerbungsgespräch. Du und dein Team geben ihm Sicherheit. Baut schnell Vertrauen auf. Die Mitarbeiterbindung startet bereits zu diesem Zeitpunkt.

Willkommenspaket – mehr als nur nette Gesten

Das Willkommenspaket ist mehr als nur nette Geste – es zeigt Wertschätzung deinem neuen Azubi gegenüber. Erleichtert den Start zusätzlich und fördert die Motivation. Hier sind einige Inspirationen für ein solches Paket:

  • Persönliches Willkommensschreiben für den neuen Azubi.
  • Solarpowerbank, die Smartphone und Co unterwegs mit Energie versorgt.
  • One-4-in-1-Kabel mit verschiedenen Ladeoptionen für alle Geräte.
  • Baseballcap als praktischer Sonnenschutz für das Arbeiten im Freien.
  • Multiool-Kugelschreiber mit Taschenlampe und Schrauber.
  • Betriebs-Rundgangsplan, indem der Azubi alle Bereiche und Ansprechpartner findet.
     

Ab jetzt gemeinsam – dem neuen Azubi einen tollen Empfang bereiten

Strukturiere den Tag so, dass der Azubi sich leicht orientieren kann. Die persönliche Begrüßung deinerseits ist für dich selbstverständlich. Ebenso stellst du dem neuen Azubi dein Team vor. Zum Beispiel während eines gemeinsamen Frühstücks am 1. Tag. Besprich den Tagesplan und beantworte erste Fragen. Das nimmt Unsicherheiten und schafft Vertrauen.

Eine Checkliste hilft, die wichtigsten Punkte an dem Tag vorzubereiten. Dies bezieht nicht nur den zwischenmenschlichen Start ein. Vielmehr kaufst du im Vorfeld die Arbeitskleidung. Organisierst Sicherheitsschulungen und vieles mehr. Eine gute Vorbereitung macht den 1. Tag zum Erfolg. So ist alles da und startet gemeinsam durch.

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Weekend Deal Auslosung - Juni 2024

Die Weekend Deal Gewinnlose aus dem Juni wurden gezogen. Zu gewinnen gab es je einen 100,- Euro Gutschein für die Color Line.

Weiter lesen

Das sind die eAcademy Webinare im Juli

Das sind die eAcademy Webinare im Juli 23.07. - Informationswebinar zur eAcademy Lernwelt by MITEGRO 23.07. - Erfahre, wie du deine bestehende Infrastruktur effizienter gestalten und von der HEMSlogic-Lösung profitieren...

Weiter lesen

Danke Torsten, dass du seit 15 Jahren Teil des WITTE-Teams bist!

Danke Torsten, dass du seit 15 Jahren Teil des WITTE-Teams bist! #fachgroßhandel #wittegmbh #elektro #großhandel #elektrogroßhandel #flensburg #15jahre #jubiläum #danke #karrierebeiwitte

Weiter lesen

Ausbildung im Handwerk – Vielseitigkeit stärkt und motiviert

Es muss nicht immer die duale Ausbildung sein. Mit Verbund- oder Teilzeitausbildung stehen weitere Modelle zur Auswahl.Es muss nicht immer die duale Ausbildung sein. Mit Verbund- oder Teilzeitausbildung stehen weitere Modelle zur...

Weiter lesen