Witte GmbH

Witte-Rente und mehr

betriebliche Altersvorsorge

Eine betriebliche Altersversorgung (bAV) liegt vor, wenn der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer aus Anlass eines Arbeitsverhältnisses Versorgungsleistungen bei Alter, Invalidität und/oder Tod zusagt.

Die betriebliche Altersversorgung gehört zur zweiten Schicht der Altersvorsorge und wird in § 1 des Betriebsrentengesetzes (BetrAVG) definiert.

Wir haben hier für einen starken Partner an unserer Seite, es gibt regelmäßige unverbindliche Beratungstermine mit mit unserem Partner.

Vermögenswirksame Leistungen

Neben dem Monatsgehalt zahlen wir auf Wunsch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach Ablauf der Probezeit zusätzlich monatlich vermögenswirksame Leistungen (nach den Bestimmungen des fünften Vermögensbildungsgesetzes). Auszubildende können nach dem ersten Jahr vermögenswirksame Leistungen in Anspruch nehmen. 

Aktuelle Meldungen

zum Archiv

Alexa, Siri und Co.: Immer mehr Verbraucher ziehen Sprachassistenten menschlichen Beratern vor

Bild: Pixabay.comDas Capgemini Research Institute stellt die aktuellen Zahlen aus einer Untersuchung vor Wie aus einer aktuellen Untersuchung des Capgemini Research Institute hervorgeht, ziehen immer mehr Verbraucher...

Weiter lesen

Witte Weekend Deal - Gewinn-Nummern

Es ist wieder so weit!Die Gewinnlose für den Monat August sind gezogen. Gewonnen haben die Losnummern A-0561 & A-0985. Bitte setzt euch so schnell wie möglich mit uns in Verbindung, um den Preis einzulösen.Wir...

Weiter lesen

Studie: Smart Home Monitor 2019

Foto: HQuality/ shuttestock.comEine aktuelle repräsentative Studie unter 1.509 Deutschen zeigt den Status quo und die Entwicklung von Smart Home in Deutschland Das Hamburger Marktforschungsinstitut Splendid Research hat im...

Weiter lesen

Neuordnung der Ausbildungsberufe im Elektrohandwerk

So könnten die neuen Ausbildungsberufe zukünftig aussehen Neuordnung der Ausbildungsberufe im ElektrohandwerkEnergiewende, Elektromobilität, Digitalisierung: Das Elektrohandwerk passt sich den Entwicklungen und dadurch...

Weiter lesen